Energiearbeit der NEUEN ZEIT

  • Energy Healing mit Berührung
  • Chakrenaktivierung, Aurareinigung und Ausweitung
  • Selfica Behandlung mit diversen Selfen und Stiloself
  • Transformationsprozess der NEUEN ZEIT
  • Energetische Reinigung
Energieuebertragung

ENERGIEARBEIT
komm in Fluss

Energiebehandlungen sind Energieübertragungen und Entfernung von störenden Blockaden, um wieder freier und glücklicher zu leben

Bei der Energiearbeit mit Berührung beginne ich mit einer Fussreflexzonenmassage, zum Erden, stabilisieren, den Patienten in die Mitte bringen. So kann ich mir optimal einen Überblick über den Zustand des Körpers und die emotionalen Blockaden verschaffen.
Bei der Massage lasse ich mich intuitiv leiten. Dann massiere ich: Schulter, Nacken, Kopf und mache eine Energieübertragung an bestimmten Energietoren am Kopf. Es folgt eine Anregung und Aktivierung der Chakren, einhergehend mit einer allgemeinen Harmonisierung vom Körper und feinstofflichen Körper.
Das Energy Healing habe ich schon 2000 entwickelt, damals in Absprache mit dem Heiler Guruji Mohan aus Indien. Dieser hat mich vor zig Jahren immer wieder auf meine Fähigkeiten zur Energieübertragung hingewiesen und ermuntert, sie anzuwenden und mehr im Bereich des geistigen Heilens zu arbeiten. Heute arbeite ich sehr viel geistig und energetisch.
Energiebehandlungen sind ganzheitliche Behandlungen, die auf Geist, Körper, Aura und Chakren wirken und uns mit unserer Seele, der Quelle und der Natur verbinden. Sie bringen uns in Einklang mit dem großen Ganzen und unserem Lebensauftrag.
Wirkt über: Energie, Bewusstsein, Feldenergie mit und oder Reflexzonentherapie, Meridianmassage, Entspannungsmassagen und Energieübertragung auf das Chakrensystem.

Was macht Energiearbeit?

  • E.H. aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • aktiviert den Stoffwechsel und die Organtätigkeit
  • regt die Durchblutung an
  • senkt den Blutdruck
  • baut Qi (Lebensenergie) auf
  • baut Stress ab und entspannt
  • reguliert das vegetative Nervensystem
  • aktiviert die Chakren
  • erhöht Sensibilität und Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Aurareinigung
  • Lichtkörperaktivierung
  • Verbindung mit Herzenergie und bedingungsloser Liebe
  • Verbindung zum kosmischen Helferteam
  • Auflösung von negativen Blockaden
  • Verbindung zur Quelle, dem YQI, der einen universellen Energie
  • Verzeihen, Segnung, Annahme

Die sieben Hauptchakren

Es ist wissenswert, dass wir heute von den 13 Chakren sprechen.
Sieben Hauptchakren und Hand- und Fußchakren, das Erdensternchakra und über dem Kopf das Seelensternchakra. Das Seelensternchakra verbindet uns mit unserer Seele und dann folgt das Sternentorchakra, das verbindet uns mit unserer kosmischen Heimat und der göttlichen Quelle, der Heilenergie, der bedingungslosen Liebe.
Jedes der 7 Hauptchakren ist auch mit Organen, Drüsen und innersekretorischen Prozessen verbunden, wie auch mit Emotionen. Die Hauptchakren sitzen im feinstofflichen Körper (Meridiansystem, nah aber außerhalb der Wirbelsäule).
Je nachdem wo die Blockaden liegen, ist Energiefluss gestört oder psychische Probleme liegen dort vor. Die Chakren gehören zu unserem feinstofflichen Energiekörper, wie auch unsere Meridiane und Akupunkturpunkte, unsere Aura und unser Lichtkörper.
Sind die Chakren im Fluss, sind auch wir im Fluss.

1. Chakra – Mūlādhāra (Wurzelstütze) Wurzelchakra, Basischakra, Wurzelzentrum
2. Chakra – Svādhisthāna (Süße, Liebliche) Sakralchakra, Sexualchakra,
3. Chakra – Manipūra (Leuchtender Juwel) Nabelchakra, Nabelzentrum, Milzchakra
4. Chakra – Anāhata (Unbeschädigte) Herzchakra, Herzzentrum
5. Chakra – Viśuddha (Reinigende) Halschakra, Kehlchakra, Kommunikationszentrum
6. Chakra – Ājñā (Wahrnehmende) Stirnchakra, Drittes Auge, Inneres Auge, Stirnzentrum
7. Chakra – Sahasrāra (Tausendfache) Kronenchakra, Scheitelchakra, Scheitelzentrum

Das Wort Chakra stammt aus dem Sanskrit und wird übersetzt mit Energiewirbel, Energierad, heute spricht man von Feldenergie. 
Dieser Begriff wurde von Rupert Sheldrake in den Siebzigern geprägt: Morphogenetisches Feld

Der Lichtkörperprozess

Der feinstoffliche Körper mit den 7 Hauptchakren – eingebettet in Aura mit Meridianen und Akupunkturpunkten bis hin zum Lichtkörper


Das Chakrasystem gibt es in vielen Religionen, Kulturen und Philosophien.
Zum Beispiel: Buddhismus, Hinduismus, Sufismus, Daoismus, Shintoismus, dem Reiki, Ayurveda und der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin. Da ist jedes Chakra mit einem Akupunkturpunkt verbunden.
Wir müssen lernen unsere Chakren BEWUSST zu öffnen und zu schließen. wie eine Blüte, einen Lotus, öffnen schließen … das lernt man in meinen Kursen oder auch mit meiner Chakra CD.

Energieuebertragung

Buche noch heute Deinen Termin.