Info: Heute Ihre homöopathische Hausapotheke

Hier stelle ich Ihnen einige Mittel der Homöopathischen Hausapotheke vor.

Apis

Bei Insektenstichen, Gelenkschmerzen und Entzündungen,brennende Schmerzen

Nehmen Sie Apis mit in den Urlaub, zum Badesee und zum Grillabend

Arnica

Prellungen, Sportverletzungen, Zahnextraktion und Gehirnerschütterung

Arnica sollte jeder Sportler stets dabei haben, auch kindergärtner und Eltern solten dieses wertvolle Mittel im Medizinschrank haben. nehmen sie arnica vor und nach Operationen, Gehirnerschütterungen (C 200)  und Verstauchungen der Glieder.

Belladonna

Bei plötzlichem Fieber; Erkältung, Grippe. Schleimhäute gerötet und trocken, Fieber mit Schweiß, ohne Durst.

Gelsemium

Grippe, Kopfschmerzen und Migräne und Prüfungsangst.

Schon vielen Studenten und Schauspielern hat Gelsemium das Lampenfieber und die Prüfungsangst genommen.

Iganatia

Trauer, psychische Beschwerden und weinen, Verlust

Viele Patienten können sich nach einer Trennung nicht erholen. Der Kummer macht sie krank, Folgen sind: Panikattacken, Schlafstörungen. Weinattacken und Verlustängste prägen, dass Krankheitsbild. Der Helfer in der Not: Ignatia C 200

Rhustoxicodendron

Bei Zerrungen, Gelenkschmerzen,sowie Hautausschlag mit Bläschenbildung.

Dies ist ein Mittel für unruhige Geister, bei ruhe werden die beschwerden meist schlimmer, bei Bewegung bessern sie sich. Oft menschen, die morgens mit Schmerzen aufwachen, und erstmal in Gang kommen müssen. Kaum kommen sie zur Ruhe, melden sich die Symptome. dieses Mittel kommt in meiner Praxis gerne zum Einsatz.

Rhus toxicodendron: der Giftsumach.

Rhustoxicodendron, Apis, Belladonna, Gelsemium, Ignatia, Arnica,

homöopathische Notfall Apotheke!