Akupunktur bei Kopfschmerzen & Migräne

yin und yang

yin und yang

Akupunktur hilft erfogreich bei Kopfschmerzen, Migräne, Gelenkbeschwerden und Rückenschmerzen. Studien haben die Wirksamkeit der Akupunktur gerade bei Kopfschmerzen nachgewiesen. Ich kombiniere es sehr wirksam mit Massage und Klassischer Homöopathie

Die Traditionelle Chinesische Medizin versteht den Schmerz als Energiestau. Das Einstechen  Nadel in die Akupunkturpunkte, die auf den Meridianen (Energieleitbahnen) liegen, soll den Stau (die Blockade), lösen und das Qi wieder zum Fließen bringen.

Jeder dritte Bundesbürger leidet unter Kopfschmerzen. Kopfschmerzen sind mit Rückenschmerzen, Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Dann greifen die meisten Menschen zu Schmerzmittel, die widerum bei häufiger Einnahme zum Medikamenten induzierten Kopfschmerz, führen können. Ursache ist eine Veränderung in der Schmerzwahrnehmung. Die Rezeptoren an den Nervenzellen, auf die die Medikamente einwirken, reagieren nach einer Weile weniger sensibel, so das die körpereigenen Schmerzfilter nicht mehr richtig gesteuert werden und  „Dauerschmerz“ gemeldet wird.

Nach Vorstellung der TCM sind Kopfschmerzen auf eine Stauung oder Blockade der Lebensenergie (Qi )zurückzuführen. Die Blockaden und damit die Schmerzen beruhen meist auf einer inneren Störung der Organe und Meridiane, oder auf äußere Einflüsse, wie Wind und Kälte, Stress, psychosomatische Faktoren, sowie Unverträglichkeiten in der Ernärung (Schokolade,Rotwein und Käse).

Akupunktur

Ich bitte meinen Patienten, ein Kopfschmerztagebuch zu führen. Aus den Aufzeichnungen lässt sich erkennen, wann und wo die Schmerzen auftreten, bei welchen Situationen, welcher Nahrung, oder z. Bsp. bei Ärger und Stress…
Die Behandlung mit Akupunktur wird zweimal in der Woche durchgeführt. Im Durchschnitt sind 10 -15 Behandlungen erforderlich.

Ich unterstütze die Behandlung mit:

Gesprächen, Wahrnehmungsübungen,Massage, Klassischer Homöopathie und Reflexzonentherapie

Akupunkturbehandlung bei Kopfschmerzen

Akupunktur in Bremen

Eine Studie der Ruhr-Universität in Bochum bestätigte, bei einer Untersuchung von rund 1200 Patienten, die  Gesamtanalyse der internationalen Cochrane Collaboration bestätigte, die deutsche gerac-Studie (german acupuncture trials), wonach die Traditionelle Chinesische Medizin bei Kopfschmerz, Medikamenten in nichts nachstehe, und dies bei wesentlich weniger Nebenwirkungen und mit einer deutlich besseren Langzeitwirkung.