Etwas für die Liebe , für‘ s Herz zum Montag

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,

Je freier ich von Angst wurde,
umso ruhiger und gelassener konnte ich in mir sein.
Ich konnte aufhören zu rennen, zu suchen und zu jagen.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass alle Erfahrungen in meinem Leben,
auch die negativen, einen Sinn hatten,
mich geformt und wachsen lassen haben.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
fand ich Demut,
ich verstand, dass ich niemanden etwas beweisen muss,
noch nicht mal mir selbst.
Ich hörte auf, mich nach Anerkennung zu sehnen.
Ich verstand, dass ich immer nur nach Liebe suchte.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
hörte ich auf mich mit anderen zu vergleichen,
andere für ihr Anderssein zu bewerten, zu beurteilen, zu verurteilen.
Ich akzeptierte, dass Menschen einfach nur unterschiedliche Stufen
in ihrer persönlichen Entwicklung haben.
Ich lernte, bei mir selbst und in mir selbst zu sein.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass alles Eins ist,
auch wenn Menschen nicht immer
der gleichen Meinung sein müssen.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
hörte ich auf darüber nachzudenken,
was andere über mich denken oder erzählen könnten.
Ich verstand, dass es das Wichtigste ist,
was ich über mich denke
und ob ich jeden Morgen in den Spiegel schauen kann.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
konnte ich mir und allen bedingungslos vergeben.
Ich verstand, dass ich am meisten durch die Menschen gewachsen bin,
die mich verletzt haben.
Sie waren nur der Spiegel meines Selbst.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
fand ich den Frieden in mir und mein Herz konnte alles Vergangene in Frieden loslassen.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
hörte ich auf zu kämpfen.
Ich verstand,
dass jeder Kampf, zu Energielosigkeit und Krampf führt.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
hörte ich auf gegen etwas zu sein.
Ich verstand zutiefst, dass ich den Dingen,
gegen die ich bin, Energie gebe.
Ich dachte von nun an nicht mehr an das, was ich nicht will,
sondern nur noch an das, was ich will.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass sich das Universum um mich kümmert,
genauso wie es sich um die Vögel am Himmel kümmert.
Meine intuitive Wahrnehmung bewegt mich dahin, wo mein Platz ist,
genauso wie die Intuition die Vögel dahin fliegen lässt,
wo sie Futter finden.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
konnte ich die Vögel wieder zwitschern hören.
Sie sangen auf einmal ganze Symphonien für mich.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
fand ich meine Liebe zur Natur und allem, was ist.
Ich verstand, dass ich nicht über der Natur stehe,
sondern ein Teil von ihr bin.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
suchte ich Glück nicht mehr in materiellen Dingen.
Ich verstand, wenn ich Materie nachlaufe, suche ich nach Gefühlen.
Ich begann Materie zu erschaffen, die Liebe erschafft.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, wenn ich denke wissend zu sein,
ich in Wahrheit unwissend bin.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass ich mich von allem loslösen muss,
was mir nicht gut tut,
denn nur so kann Platz für das entstehen, was mir gut tut.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
konnte ich die Maske abnehmen
und mich auch mit meinen Fehlern und Schwächen zeigen;
mich so zeigen, wie ich bin.
Ich erkannte, dass ich gut bin, so wie ich bin.
Nur so kann Energie fließen.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass auch negative Gefühle zu meinem Leben gehören,
um überhaupt fühlen zu können.
Da wo Licht ist, gibt es auch Schatten.
Ich erkannte, dass die Frage ist,
wie lange ich mich welchen Gefühlen hingebe.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass Schmerzen nur ein Wegweiser sind,
um mich selbst zu verändern und dass sich nichts verändert,
außer wenn ich mich selbst verändere.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
hörte ich auf zu glauben, dass ich andere Menschen verändern kann.
Ich verstand, dass sich jeder Mensch nur selbst verändern kann.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
konnte ich für alles dankbar sein, für wirklich alles.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
begann ich zutiefst mit allen Sinnen wahrzunehmen,
zu spüren zu fühlen, zu lieben und deshalb wahrhaftig zu leben.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass eine tiefe, erotische Partnerschaft
nur der Zuckerguss auf dem Kuchen der Liebe ist.
Wir ergänzen uns, sind EINS, doch sind wir nicht dafür da,
um auszuhandeln, wie wir gegenseitig die Löcher unserer Seele füllen.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich, dass Liebe keine Bedingungen und keine Erwartungen hat,
sondern nur gibt. Ich verstand, dass Schmerzen in der Liebe nur dann entstehen können,
wenn Bedingungen und Erwartungen nicht erfüllt werden.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
verstand ich zutiefst,
dass Angst das wahre Gegenteil von Liebe ist und Liebe das Gegenteil von Angst.
Es ist die Polarität des Lebens.

ALS ICH DIE BEDINGUNGSLOSE LIEBE
DES UNIVERSUMS FÜR MICH ENTDECKTE,
BEGANN FÜR MICH EIN LEBEN IN EINER ANDEREN DIMENSION.

(Mike Düring)

Ich wünsche Euch einen schönen Frühlingsanfang, Sonne, Blütenzauber und Herzöffnung für die Bedingungslose Liebe

Eure Doris Seedorf Heilpraktikerin aus Bremen


Wir sind spirituelle Wesen, die eine irdische Erfahrung machen

Willkommen !
Beim Experiment Erde
Wir sind spirituelle Wesen, die eine irdische Erfahrung machen

Kultiviere Demut, Frieden, Dankbarkeit, Liebe, Achtsamkeit
Friede fängt bei Dir Selbst an
Tägliches Praktizieren und Kultivieren
Du bist nicht allein, vertraue
Wir sind Viele und wir haben den gleichen Traum
Von einer neuen Erde mit bewussten, liebevollen Menschen
Lasst ihn Realität werden, diese Erde zu einen schönen Planeten zu machen
Tägliche Meditation für den Frieden auf Erden
Du bist Mitschöpfer dieser Neuen Energie, Neuen Welt
Erkenne Deine Kraft und Verantwortung
Die Meditation, weltweit
Abends 21:00 und um: 23:00 jeweil 11 Minuten
Weitersagen, mitmachen und teilen erwünscht!
Auf den hundertsten Affen 🙂
Wie Wunderkerzen, die sich gegenseitig anzünden und erleuchten
Je mehr Menschen meditieren, desto friedvoller und lichtvoller wird die Schwingung unserer Erde.
Die Meditation
Verbinde Dich mit Himmel und Erde, setze Dich auf Deinen Lotus, atme in Dein Herz, rufe Deine Engel, MeisterInnen, Dein kosmisches Helferteam, verbinde Dich mit der göttlichen Quelle und mit allen Meditieren. Stell Dir ein Lichtnetz vor, bring Friede und Liebe in Krisengebiete..
Visualisiere ein Lichtnetzt, die Neue Erde, fühl es
Wichtig! Visualisierung und Gefühl müssen zusammen kommen
Fühl es in Dir und fühle das Kraftfeld, die Verbundenheit mit allen Meditierenden
Auch wichtig ist, nach der Visualisierung alles los zu lassen, abzugeben und in Stille zu gehen. Denn es heißt ja: Dein Wille geschehe
Das heißt, erst wünschen dann abgeben, bleib verbunden mit Himmel und Erde.
So sei es und Danke

Viel Freude
Eure Heilpraktikerin
Doris Seedorf aus Bremen

IMG_5112.JPG

Liebe, Geduld und Dankbarkeit sind die Schlüssel zur Buddhaschaft

Wenn Dir Jemand Steine in den Weg legt, betrachte sie mit Liebe und nehme sie liebevoll an.
Denn noch bist Du in Resonanz mit dem Thema
Es hat also mit Dir zu tun.
Dann arbeite mit diesen Engpässen / Themen des Lebens und wachse daran.
Schmerz und Leid schenken Dir Tiefe und Wachstum und
Weisheit des Herzens

Alles hat seine Zeit….
Das Wesentliche ist immer, wie Du mit den Lektionen des Lebens umgehst

Die Lektion heißt:
Liebe lernen und leben
Ein ruhiges Herz behalten und im
Hier und Jetzt
die Schönheit des Seins erkennen

Zeige auch,
für die Hindernisse Deinen Dank,
denn sie lehren Dich…
Dankbarkeit und Liebe sind Meilensteine
auf Deinem Weg zur Buddhaschaft…

Ich wünsch Euch einen schönen Tag

Doris Seedorf
Naturheilpraxis Bremen

IMG_4780.JPG

Guten Morgen noch eine Woche bis zum Friedensfestival : Mutter Erde in Dresden

MUTTER ERDE KULTURFESTIVAL AM:4.5.2014
Früher war es in Berlin , jetzt seit ein paar Jahren in Dresden am Elbufer.
Veranstalter sind: Lotusakademie und die Yixue Nossen. Beides Organisationen von
Großmeister Wei Ling Yi, Gründer der ersten internationalen Qigong Universität in Szechuan, heute mit der Qigong Uni in Nossen.
Wei Ling Yi ist über Europa hinaus bekannt, seine Schüler sind von Schweden bis LA verstreut
Wei Ling Yi reist viel mit seinen Schülern, an große Plätze.
Ob nun letztes Jahr zum Vatikan, davor nach Ägypten oder zu Kultstätten der Mayas und Inkas, wie zum Skt. Andreas Spalt oder zu den traurigen Orten, an denen die Tsunamis tobten, oder zum den Polarlichtern nahe des Nordpols, wie auch zu den alten Stätten auf Malta

Unsere Erde ist wundervoll und hat wunderschöne Kraftorte
Sowie im menschlichen Körper Energieleitbahnen, Meridiane und Akupunkte und Chakren sind.
Hat auch Mutter Erde ihre Energiebunkte oder Gates.
Qigong auf der „höheren“ Ebene ist nicht nur die Regulierung des Qi s im physischen Körper , sondern auch die Lehre der Geomantie ( Erdstrahlen) und die Verbundenheit mit Mutter Erde ( Lady Gaia) , wie bei den Naturvölkern

Wir dürfen diese Erde nicht nur ausbeuten, sondern müssen Ihr Respekt zollen, sie ehren und dieses Natur/ Ökobewusstsein friedlich verbreiten

DAS MUTTER ERDE KULTURFESTIVAL IN DRESDEN WIRD DAZU BEITRAGEN, DAS MASSENBEWUSSTSEIN AUF DIE LIEBE, DEN FRIEDEN UND DIE KUNST ZU RICHTEN!

Alle Künstler und Akteure machen umsonst mit.
Los geht’s ab: 4.4514 um:11:00 am Alaunpark. Mit: Drachen, Trommeln , Musik und Tanz

Freude und Liebe sind Frequenzen, die Herzen öffnen
Öffne auch Du Dein Herz für Mutter Erde, für ein harmonisches Leben und ein Bewusstsein der Einheit.
Früher lehrte Wei Ling Yi Qigong,
Jetzt lehrt er: YIXUE KULTUR, dass ist die:
KULTUR DER EINHEIT
WE ARE ONE
WELCOME

WENN DU BEI MUTTER ERDE MIT MACHEN MÖCHTEST MELDE DICH

ALLES LIEBE VON HERZEN
DORIS SEEDORF

20140428-054803.jpg

20140428-055542.jpg